Vorschau

11. - 12.07.2015Gemeindefest (mit Bücher- und Medienflohmarkt)  
28. - 30.08.2015Gemeindereise nach Prag und Kuttenberg
29.09.2015 (Di)Gemeindeausflug Pilsenletzte Änderung 02.07.2015 11:25 

Herzlich willkommen ...

... auf der Internetseite der Evangelisch-Lutherischen Epiphaniaskirchengemeinde in Bayreuth/Laineck! Schön, dass Sie uns besuchen. Wenn Sie hier sind, um

  • Termine nachzusehen: in der rechten Seitenleiste sehen Sie die nächsten Gottesdienste und Veranstaltungen, oben unter "Vorschau" weiter in der Zukunft liegende Aktionen
  • gezielt nach etwas zu suchen: benutzen Sie die konfigurierbare Suchfunktion (rechts oben) 
  • sich einfach ein bisschen umzusehen: stöbern Sie auf dieser Seite (weiter unten) oder im Inhaltsverzeichnis (links)
  • auf dem Laufenden zu bleiben: abonnieren Sie unsere Seite als Newsfeed (RSS - was ist das?)
  • uns etwas mitzuteilen oder zu fragen: nutzen Sie die Kontaktseite und schreiben Sie uns eine E-Mail

Diese Seite wird ständig aktualisiert, es lohnt sich also, immer wieder mal vorbeizukommen.

Einladung

14.05.2015 Himmelfahrt Friedrichsthal

Bilder vom Himmelfahrts-Gottesdienst in Friedrichsthal

6. - 12. April 2015 Auf den Spuren des Apostels Paulus II (Kappadokien)

In der zweiten Osterferienwoche war unsere Gemeinde wieder einmal unterwegs. „Auf den Spuren des Apostels Paulus Teil II“ ging es wie im Jahr zuvor in die Türkei, diesmal allerdings mit dem Schwerpunkt Kappadokien.

1. - 4. März 2015: Bibeltage mit Heinz Bogner

Heinz Bogner beleuchtete diesmal an vier Veranstaltungen Themen zur Jahreslosung ("Nehmt einander an, wie Christus uns angenommen hat, zur Ehre Gottes"):

- Hilfe, wir können nicht miteinander! Große Katastrophe oder neue Chance?
- Problemzone oder Kraftraum? Familienleben heute
- Zwischen Toleranz und Gleichgültigkeit - „Fundamentalismus": was ist das?
- Krass abgegrenzt oder voll abgetaucht? Christ und Welt: ein Thema, das nie zur Ruhe kommen sollte

1. - 24. Dezember 2014 Lebendiger Adventskalender

Ein dickes Dankeschön an alle, die den zweiten Lainecker Lebendigen Adventskalender so super geplant und trotz der diesmal teilweise wirklich widrigen Wetterumstände mit heftigem Wind und Regen durchgeführt und besucht haben! 
Mit Plätzchen, Lebkuchen, Schmalzbroten, Glühwein, Feuerzangenbowle, Tee und vielem mehr wurde dabei nicht nur für das leibliche Wohl gesorgt; auch die Seele kam beim Singen der Weihnachtslieder und vielen besinnlichen und lustigen Texten und sogar einem kleinen weihnachtlichen Anspiel nicht zu kurz.

1. 10. 2014 Mama Massai war da!

Echt Pech für jeden, der nicht dabei sein konnte!! Denn es war ein wirkliches Erlebnis, Angelika Wohlenberg-Kinsey zuzuhören. Mit Gitarre und vielen Bildern erzählte sie einem gebannt lauschenden Publikum in unserer Epiphaniaskirche von ihrer spannenden Arbeit bei den Massai in Tansania. Die „Sister“ ist wahrhaft ein echtes Erzähltalent und ein Energiebündel, was man auch daran sehen kann, dass sie am selben Tag auch im Kindergarten, in der Schule und in der Konfigruppe gesprochen und Puppentheater gespielt hat – mit ebenso großer Wirkung. Nach der Veranstaltung in der Epiphaniaskirche wunderte sich ein Besucher: „Wie kann diese Frau fast zwei Stunden ohne Punkt und Komma reden - und dann auch noch SO!?“ Die Antwort ist simpel: es sprudelt einfach aus ihr heraus, denn: Wes das Herz voll ist, des geht der Mund über (Mt 12,34f).

Angelika Wohlenberg – die auch als "Mama Massai" bekannt ist und sich in Tansania, wo sie seit 1983 lebt, als ausgebildete Krankenschwester und Hebamme und als Missionarin für das Steppenvolk der Massai einsetzt – hat es geschafft, jedem eindrücklich zu vermitteln, wie anders das Leben in Tansania und wie wichtig und sinnvoll unsere Hilfe für die Menschen dort ist. Und wie wichtig der Glaube ist, nicht nur in Tansania, sondern auch in unserem eigenen Alltag hier in Deutschland. So war bei den Geschichten, die sie aus ihrem Leben erzählte, auch immer irgendwie Jesus im Spiel. Wie zum Beispiel bei der Sache mit dem steckengebliebenen LandRover.

28.09.2014 Flurgottesdienst Höflas

Bilder vom Flurgottesdienst in Höflas

14.07.2014 Radtour der Männerarbeit

Die Tour von Jürgen Fuhrmann lockte 12 Radler beiderlei Geschlechts von der Epiphaniaskirche über Trebgast auf die Theta. Für die Sportlichen standen genügend Bergstrecken zum Austoben zur Verfügung. Die Normalos hatten den direkten Weg zum Trebgaster Badesee zu absolvieren, wo dann am See auch Rast war. Nach einer Stärkung ging es gesammelt auf die Theta weiter, wobei einige Ausreißer immer wieder mal schnell einen Berg bezwingen wollten. Im Gasthaus „Auf der Theta“ war dann lecker Essen, bevor es gut gestärkt auf die letzte Etappe wieder gen Laineck ging. Eine gelungene Radtour – waren sich alle einig.

Seiten

Subscribe to Epiphaniaskirche Bayreuth - Laineck RSS